Wahre Eleganz

Nov 15
0 0

Wie unglaublich wahr!

Begeistert lese ich ein Interview mit dem begnadeten Modeschöpfer Jean Paul Gaultier, dabei stolpere ich über diesen Ausspruch von ihm.
Seither geistert dieses Zitat in meinem Kopf herum und beansprucht eine Menge meiner Gedanken: Sich selbst treu bleiben…Ehrlich, loyal, respektvoll, authentisch und selbstbewusst sein, keine Angst vor dem eigenen Ich haben – genau das bedeutet es, sich selbst treu zu bleiben. Gaultiers Wortwahl lässt vor meinem geistigen Auge ein Bild entstehen, das so passend ist! Eleganz und Selbsttreue gehen für mich einfach zusammen und ich frage mich selbst, warum mir dieser Zusammenhang noch nie bewusst geworden ist?
Um sicher zu gehen warf ich einen Blick in den Duden. Ich wollte herausfinden, ob ich nicht nur wegen dieser Lautmalerei, diesem tollen Klang in meinem Ohr, beim Lesen der Worte ein so gutes Gefühl in Bezug auf diesen Ausspruch hatte.
Und da steht es: Eleganz bezeichnet im Besonderen ‚modischer Geschmack‘ und im Allgemeinen ‚Gewandtheit‘. Gleich neben dem Wort „Eleganz“ ist also das Wort „Gewandtheit“ zu finden. Noch zutreffender kann es gar nicht sein, denn ist es nicht wirklich Eleganz pur, wenn man es trotz aller Widrigkeiten und Verlockungen, die einem begegnen, schafft, sich selbst treu zu bleiben?
Ich musste unwillkürlich an all die Situationen denken, in denen es mir nicht so ganz möglich war  oder einfach nicht so ganz gelingen wollte, mir selbst treu zu bleiben. Situationen in denen ich Worte nicht aussprechen durfte, die mir auf der Zunge lagen – ich mir förmlich auf die Lippe beißen musste, damit sie meinen Mund nicht verließen, Situationen in denen ich Dinge nicht tun durfte, nach denen es mir so sehr gelüstet hat oder ganz einfach Situationen, in denen ich Kleidung nicht einfach tragen durfte, auf die ich gerade Lust hatte. Ich denke daran, wie ich mich wohl verbogen habe und wie unelegant (ich weiß, dieser Neologismus ist genau so unelegant wie seine Bedeutung…) und ungewandt ich gewirkt haben muss. Ist es überhaupt möglich elegant zu sein, wenn man sich nicht selbst treu ist? Wenn man sich verstellt und man eben nicht ehrlich, loyal, respektvoll, authentisch und selbstbewusst ist?
Ich wurde von meinen Eltern dazu erzogen, mir, wann immer es möglich ist, selbst treu zu bleiben. Und ich bin so dankbar dafür, dass sie mir diese Eigenschaft mitgegeben haben! Aus diesem Grund gebe ich jeden Tag mein bestes, mir diese Eigenschaft zu bewahren. Obwohl ich merke, dass es nicht immer ganz leicht ist. Momentan fällt es mir ganz besonders auf. Bei allem, was den Blog anbetrifft. Sei es eine Kooperationsanfrage, die ich ablehne, weil der Auftrag nicht wirklich zu mir und dem Blog passt. Sei es ein Outfit, für das ich mich entscheide, obwohl es vielleicht nicht so angesagt ist, aber mir einfach gut gefällt. Oder sei es ein Thema, über das ich schreibe auch wenn es so viel Wichtigeres gibt, einfach weil ich mich gerade dafür interessiere und es mir wichtig ist. Ich entscheide mich dafür mir selbst treu zu bleiben, gerade wenn es um meinen Blog geht, denn ich glaube: Nur wer sich selbst treu ist, kann auch zu anderen ehrlich sein!

Und….

Schließlich liegt Wahre Eleganz darin sich selbst treu zu bleiben

Eleganz-Gedanken-Authenzität-Selbstbewusstsein

27 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>