Paradise on earth

Aug 31, 2015 | Travel | 14 Kommentare

Ich weiß, ich weiß – als angehende Bloggerin darf ich es mir eigentlich nicht erlauben eine so lange Pause einzulegen… Wie lang habt ihr jetzt nichts von mir gehört? Drei Wochen? Ich glaube das kommt hin und es tut mir leid und ich bereue es auch! Aber ich habe eine ganz gute Entschuldigung! Vor ca. einer Woche musste ich meine letzte, wirklich aller letzte Examensprüfung hinter mich bringen und ich habe in den zwei Wochen zuvor so gar nichts anderes getan als zu lernen. Lernen – lernen – lernen!

Einen Tag später bin ich so gleich in den Urlaub gefahren, genau hierüber auch mein heutiger Post! Ich hätte euch am liebsten schon währenddessen die großartigen Eindrücke, die ich sammeln durfte hier gezeigt, aber was soll ich sagen?! Das Internet hat in diesem winzigen Ort, in Kroatien, in dem sich noch nicht so viele Touristen tummeln einfach noch keinen Einzug gehalten.

Deswegen dieser leider etwas verspätete, aber wie ich hoffe doch sehr schöne, Post. Ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel und genießt einfach die schönen Bilder, die ich machen konnte.

Istrien ist für mich eine der schönsten Inseln, die ich mir vorstellen kann. Ich habe das Gefühl, die Sonne scheint dort heller, das Meer ist dort blauer und das Essen schmeckt einfach viel besser als überall anderswo.

Natürlich ist das nicht ganz richtig, so kommt es mir aber einfach vor! Es duftet förmlich nach Urlaub und Entspannung.

Ein kleiner Wehmutstropfen lag allerdings darin, dass wir nur fünf Tage hatten, um all die schönen Eindrücke zu sammeln und zu verinnerlichen. Aber diese fünf Tage haben wir in vollen Zügen ausgekostet – und zwar mit Nichtstun! Wir lagen in der Sonne, tranken an der Strandbar mit Blick auf das funkelnde türkis-blaue Meer unsere prickelnden Getränke und aßen die köstlichsten kroatischen Spezialitäten – Muscheln, Schinken, Käse, Trüffel….

FullSizeRender 34 Kopie

FullSizeRender 36 Kopie

FullSizeRender 100 Kopie

Die Kroaten sind unglaublich gastfreundlich die Vermieter unseres Appartements waren so sehr bemüht uns den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu bereiten, mit viel liebe zum Detail haben sie das auch geschafft.

Ich muss sagen, ich mag es  auch aus ganz verschieden Gründen wirklich sehr, dass Kroatien, obwohl es  bereits seit letztem Jahr Mitglied der EU ist, immer noch keinen Euro hat. Ich finde es fühlt sich einfach viel mehr nach Wegsein an, wenn ich auch erst einmal Geld umtauschen muss.

Am Tag unserer Ankunft wurden wir mit starkem Regen und Gewitter in Empfang genommen, was wir zum Anlass genommen haben jede Bar in unserem Ort aufzusuchen und unsere ersten Kunas dafür auszugeben, meine bestandene Prüfung, meinen Geburtstag und unseren Urlaubsstart ausgiebig zu begießen! Trotz des schlechten Wetters, war es einfach wundervoll! Wir waren endlich da, endlich Urlaub – so ganz ohne Gedanken an Prüfungen, Arbeit oder auch nur irgendetwas in dieser Richtung!

Am zweiten Morgen wurden wir dann von der kroatischen Sonne wachgeküsst. Ich konnte es kaum erwarten endlich in die kühle, funkelnde Adria zu springen und das war auch unsere erste Amtshandlung, als wir am Strand ankamen. Dieser Tag verlief dann, wie die restlichen Urlaubstage auch, vollkommen unaufgeregt und ruhig. Einfach nur am Strand liegen und an nichts denken, zwischen durch eine kurze Abkühlung, von außen und von innen und am Abend rausputzen und schick und lecker essen gehen.

Da es nicht unsere erster Besuch in Kroatien war, war es auch nicht ganz so schlimm, dass Kultur dieses Mal nicht auf dem Programm stand. Einzig und allein eine kleine Hafenstadt – Poreč – konnten wir auch dieses Mal nicht auslassen. Sie ist einfach so schön, mit ihren kleinen Gassen, den vielen Restaurants und Cafés, dem Meer und den Palmen, den kleinen Shops…

FullSizeRender 7

FullSizeRender 17

FullSizeRender 25

FullSizeRender 33

FullSizeRender 119

FullSizeRender 121

FullSizeRender 145

FullSizeRender 146

FullSizeRender 150

FullSizeRender 28

FullSizeRender 6

FullSizeRender 20

FullSizeRender 83

FullSizeRender 10

FullSizeRender 187

FullSizeRender 43 Kopie

FullSizeRender 191

FullSizeRender 81

FullSizeRender 11

FullSizeRender 60

FullSizeRender 65

FullSizeRender 35

 

14 Kommentare

  1. Hey na aber klar darfst du dir so eine lange Pause gönnen, auch wenn du angehende Bloggerin bist, denn ein entspannter Urlaub, in dem man alles hinter sich lassen kann ist doch irgendwie das wichtigste 🙂 Ich bin begeistert von den Bildern vor allem ich als Katzenliebhaber bin natürlich auf das Miezen Bild abgefahren! 😛 so jetzt wird dein Blog aber weiter abgecheckt!

    Liebe Grüße aus Berlin von Anouschka
    http://www.anouschkaflash.com

    Antworten
  2. Liebe Julia,
    ich gratuliere dir nachträglich ganz herzlich zu deinem Geburtstag und es freut mich riesig, dass du jetzt die Examensprüfungen hinter dir hast! Es ist immer wieder schön, wenn man eine wichtige Hürde im Leben gemeistert hat.
    Deine Fotos sind sehr schön! Das Katzenfoto ist so lustig 🙂
    Meine Mama war auch schon in Kroatien und hat total davon geschwärmt. Und sie hat sehr leckeres Olivenöl von dort mitgebracht. Wenn ich deine Fotos mit dem leckeren Essen sehe, dann bekomme ich sofort riesen Appetit!
    Viele liebe Grüße und gute Nacht 🙂
    Jasmin

    Antworten
    • Liebe Jasmin,
      Das Olivenöl aus Kroatien ist wirklich das Beste! So lecker!
      Und vielen lieben Dank für deine Glückwünsche! Das ist super lieb von dir!
      Liebe Grüße, Jule

      Antworten
  3. Das sieht nach einer traumhaften Pause aus. Schön, dass du jetzt durch bist mit den Prüfungen und erholt mit vielen tollen Bilder zurück!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    Antworten
  4. wow, das schaut auf jeden Fall nach tollen Urlaubserinnerungen aus!
    wo ich sie auf deinen Bildern sehe, merke ich, dass ich noch nie ECHTE Palmen gesehen habe … ich sollte auch unbedingt mal an so einen paradisischen Ort reisen 🙂
    tolle Inspiration, danke dafür 🙂

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    Antworten
  5. Richtig tolle Reiseimpressionen! Ich war noch nie dort, aber deine Bilder machen definitiv Lust auf eine Reise dorthin 🙂

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    Antworten
  6. Natürlich darf sich auch eine Bloggerin eine Pause und Urlaub gönnen. 🙂 Besonders für so ein schönes Ziel. Ich wusste gar nicht, wie schön Kroatien ist, ich war noch nie dort. Meine Familie hat mich immer zum Fischen in Österreich mitgenommen, daher ist eine Vorliebe für die Berge geblieben. 😉
    Lg Beccy

    Antworten
  7. Ich finde das gute am Bloggerin sein ist, man darf machen was man will 🙂 Also ruhig auch mal eine längere Pause und hey, wenn danach so tolle Posts kommen, wer wird dir lange „böse“ sein.
    Das sieht wirklich paradisisch aus!
    Liebe Grüße Ela

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Unbelievable Moments - […] erlebe. Es ist fast wie im Traum – NEIN – es ist wie im Traum. Zwar genieße ich jeden…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2017 Champagne Attitude | Design by TheColdCoffee GbR