Reisen…Reisen…Reisen…

Okt 6, 2016 | Travel | 3 Kommentare

Ich kann mir mein Leben ohne Reisen einfach nicht vorstellen. Das war schon immer so, aber ganz besonders dieses Jahr hat mir gezeigt, wie wichtig es mir ist, mich an verschiedenen Orten aufzuhalten, fremdes Essen zu essen, neue Städte kennen zu lernen oder einfach nur weg zu sein. Ich habe das große Glück, dass meine Eltern mit mir, seit dem ich denken kann, jedes Jahr verreist sind, manchmal waren es richtig große und lange Reisen und manchmal etwas kleinere, aber ich durfte schon so früh in meinem Leben fremde Orte und Kulturen kennen lernen. Und ich glaube, das hat mich unglaublich geprägt.

Reisen-Mallorca-Spanien-Urlaub

Reisen-Mallorca-Strand

Vielleicht war auch genau das der Grund, weshalb es mein großer Traum war, eine Hochzeit in einem anderen Land zu erleben. Und genau diesen Traum haben wir uns dieses Jahr erfüllt. Wie ich hier nun schon wirklich so oft berichtet habe, hat mir diese Reise nach Spanien noch einmal einen ganz anderen Blick auf die Dinge, auf mein Leben und auf meine Wünsche gegeben.

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass es mir schon jemals so schwer gefallen ist, wieder deutschen Boden unter den Füßen zu haben. Genau das war auch der Grund, weshalb wir – es ist so praktisch, dass ich kurz nach unserer Ankunft hier in Stuttgart Geburtstag hatte – einfach einen weiteren Kurztrip gebucht haben. Zwar weitaus weniger spanisch oder gar fremd, aber dennoch schön. Wir haben uns ein neues kleines Hotel auf Mallorca herausgesucht und dort ziemlich spontan einige Tage verbracht. Nun ist Mallorca nicht wirklich undeutsch, aber Ende September kurz nach der Ballermann- und vor der Rentner-Saison, ist es wirklich schön. Und wenn man sich für Restaurants entscheidet, die nicht direkt an der Strandpromenade liegen und für ein Hotel, dass klein aber fein ist und für Badebuchten, die etwas versteckter sind, so spürt man auch dort das spanische Flair.

Reisen-Mallorca-Bucht

Reisen-Mallorca-Dachterrasse-Pool-Hotel-Meer

Reisen-Mallorca-Meerblick

Reisen-Mallorca-Meer-Flipflops

Reisen-Meer-Bucht-Mallorca

Reisen-Mallorca

Wir haben uns dieses Mal eine ganze Menge Arbeit mitgenommen und somit den Großteil unserer Tage damit verbracht uns diese Reise auch wirklich leisten zu können, aber es ist einfach ein großartiges Gefühl morgens ganz früh aufzustehen, wenn noch keiner wach ist und es noch kein Frühstück gibt, an den Pool auf der Dachterrasse zu gehen, den Laptop auszupacken und bei Sonnenaufgang, dem Meer vor den Augen und den Füßen im Pool drauf los zu arbeiten. Ohne dass auch nur irgendeine Menschenseele in der Nähe wäre. Oder aber in einem kleinen Café ganz in Meernähe zu sitzen, Dinge zu erledigen und bei zu großer Hitze eine kleine Abkühlung im Meer zu genießen. So lässt es sich tatsächlich viel leichter arbeiten.

ES IST DER WAHNSINN!

Reisen-Mallorca-Dachterrasse-Pool

Reisen-Mallorca-Meer-Puro Beach Club

Reisen-Mallorca-Dachterrasse-Pool-Hotel

Das aber nur, wenn auch etwas ausführlich, am Rande. Seit dem Sommer, der Hochzeit und meiner Selbstständigkeit habe ich mich viel mit dem Thema Reisen auseinandergesetzt. Wie gesagt, ist es für mich, seit dem ich denken kann so, dass Reisen dazu gehört. Und ich bin meinen Eltern einfach dankbar dafür, dass sie mir dahingehend so viel ermöglicht und gezeigt haben. Und das, obwohl es damals noch um einiges schwerer war eine Reise zu buchen. Ich meine ganz ehrlich, wie einfach ist es heute bitte einen kurzen Trip von Stuttgart nach Mallorca zu buchen? Oder sogar eine Weltreise…Das Angebot ist riesig und wenn man eine Vorstellung davon hat, was man will, ein bisschen recherchiert hat und hier und da verglichen hat, dann sind es nur noch ein paar Klicks und schon kann es losgehen. ich selbst bin zwar nicht der größte Fan von Pauschalreisen und suche deswegen immer gerne individuell Flug und Unterkunft, wobei ich auch lieber ein schönes Ferienhaus für mich habe, als ein Hotel. Aber ich kann auch durchaus den Vorteil erkennen, auf einer Plattform das gesamte Paket buchen zu können – einfach und unkompliziert.

Reisen-Mallorca-Can Pastilla

Reisen-Mallorca-Spanien

Reisen-Mallorca-Dachterrasse-Ausblick-Mee-Pool

Reisen-Spanien-Meer-Bucht

Reisen-Mallorca-Meer

Reisen-Mallorca-Puro Beach Club

Reisen-mallorca-Meer-Bucht-haubentacuher

Reisen-Meer-Mallorca

Für mich stehen in den nächsten 12 Monaten noch einige Reisen auf dem Plan, da wäre New York im Dezember, Österreich für einen Winterurlaub, Andalusien im Mai und ganz sicher mal wieder Kroatien im Sommer. Vielleicht gesellt sich noch der ein oder andere Städtetrip hinzu. Das ist in der Tat das Großartige an meinem jetzigen Leben – arbeiten kann ich überall auf der Welt und mein Mann ist bei mir. Zu zweit erkunden wir die fremden Orte, Kulturen und das fremde Essen. Wobei ich ganz klar sagen muss, dass es kein Stück unsere Art des Reisens ist von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit zu stürmen. Wir gehen es dann doch lieber ruhiger an und versuchen die Mentalität unserer Gastgeber zu erfassen, ihre Sitten und einfach ihre Lebensart kennenzulernen. Wir setzen uns lieber in ein kleines Café oder Restaurant, in dem es keine Touristen gibt, versuchen uns in fremden Sprachen und trinken und essen Einheimisches. Sicher gehört es auch dazu sich das ein oder andere anzuschauen, aber das steht bei uns nicht im Mittelpunkt. Wir wollen in der Zeit, in der wir in einem fremden Land sind, so leben, wie es die Spanier, New Yorker, Tschechen,… tun.

Das ist unser Verständnis vom Reisen! Wie handhabt ihr es? Sehenswürdigkeiten, Strände, deutsches Essen?

Reisen-Mallorca-Hotel

3 Kommentare

  1. Die Bilder sind so wunderschön! Reisen ist Balsam für die Seele! Ich leide unter einem Tinitus, wenn ich im Urlaub bin dann höre ich ihn kaum. Dann geht es mir viel viel besser!

    Antworten
  2. Liebe Jule,

    ein sooo schöner Post. Da bekommt man gleich Fernweh. Die Bilder sind einmalig.
    Lieben Gruß Jacy

    Antworten
  3. Liebe Julia,
    das ist wieder so ein schöner Post. Du schreibst so wundervoll und sympathisch, ich habe immer Bilder vor meinen Augen und fühle mich wie eine gute Freundin von dir, die alles mit dir zusammen erlebt.
    Meine Eltern waren zum Glück auch immer sehr aufgeschlossen was das Reisen und andere Kulturen angeht. So war ich zum Beispiel schon als kleines Kind mit ihnen zusammen an vielen Orten im Mittelmeer, von Spanien bis Marokko, Ägypten und Griechenland. Ich denke auch, dass einen sowas stark prägt und man deshalb allgemein viel aufgeschlossener ist. Ich plane meine Reisen zwar immer sehr genau, aber ich versuche die typischen Touristenorte und vor allem die Touristensaison total zu meiden. Ich unterhalte mich auch sehr gerne mit den Einheimischen 🙂
    Zwar bin ich sehr gerne Zuhause, aber hin und wieder packt auch mich das Fernweh und dann freue ich mich jedesmal wieder mit meinem Mann auf Erkundungstour zu gehen.
    Deine Fotos sind traumhaft, liebe Julia!
    Du hast ein perfektes Auge für Ästhetik. Ich lege sehr viel wert auf sowas 🙂
    Drück dich ganz doll, meine Liebe und sende dir viele Küsschen aus Ingolstadt :-*
    Jasmin

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2017 Champagne Attitude | Design by TheColdCoffee GbR