Hopes and Dreams

Sep 24, 2015 | Thoughts | 21 Kommentare

Wie ich ja schon berichtet habe, weckt der Herbst in mir dieses Gefühl von Kuscheligkeit und ich kann gerade einfach nicht anders als in Gedanken und Hoffnungen zu schwelgen. (Ich hoffe, ihr nehmt es mir nicht übel, wenn das nicht mein letzter Post in diese Richtung ist!)

Draußen scheint sich die Sonne gar nicht mehr blicken lassen zu wollen, verdrängt von dicken grauen Wolken und strömendem Regen lädt mich wirklich so gar nichts ein, mein gemütliches und warmes Zuhause zu verlassen.
Stattdessen mache ich es mir vor dem Fenster gemütlich und höre und schaue dem prassenden Regen zu, wie er gegen die Scheibe peitscht und unzählige Tropfen an ihr hinunter laufen.
Ich gerate mal wieder ins Träumen…
Mir geht es gut, wirklich gut und darüber bin ich dankbar und mir auch vollkommen im Klaren. Ich glaube genau aus diesem Grund sind meine Träume auch wirkliche Träume, ob sie irgendwann und irgendwie realisierbar sind, weiß ich nicht – aber dafür sind es ja Träume…
Ich bin ja noch ein richtiger Frischling was das Bloggen angeht, aber es ist mein Traum! Und das seit Ewigkeiten. Fakt ist: Während meines ganzen Studiums habe ich mich gefragt, ob es wohl das Richtige für mich ist. Einige Niederlagen haben mich immer wieder zweifeln lassen und auch wenn ich inzwischen glücklich und stolz bin, dass ich es geschafft habe und ich mich an meiner Arbeit erfreuen kann, träume ich doch davon irgendwann einmal meinen Lebensunterhalt  mit meiner großen Leidenschaft bestreiten zu können.
Ich liebe es zu schreiben und ich liebe Mode – deswegen ja auch der Blog…
Es wäre einfach unglaublich toll, wenn ich genau das – also meine Leidenschaft – auch zu meinem Beruf machen kann. Ich weiß, dass ich dafür vielleicht schon etwas spät dran bin, aber das ist mir egal! Träumen darf ich ja! Dabei bin ich allerdings auch ganz realistisch…Das Bloggen als Beruf ist sicher nicht nur traumhaft. Aber ganz ehrlich – welcher Job ist das schon?
Ich bleibe dabei – ich träume mich den Herbst und wahrscheinlich auch den Winter hindurch!
Ich kuschel mich zu Hause ein, beobachte den Regen, genieße meinen Kaffee und tue einfach das, was mir Spaß macht – schreiben.
Das schönste an meinem Traum ist, dass ich ihn nicht alleine träume und zusammen träumen ist es noch so viel schöner!

P.S. Ich hoffe, ihr versteht diesen Post nicht falsch! Ich schreibe diesen Blog, weil es meine Leidenschaft ist und ich will nicht um jeden Preis Geld hiermit machen…ich träume einfach nur davon meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Geht es euch denn auch so? Oder trennt ihr strikt Traum von Alltag?

 _DSC0082 (Andere)

_DSC0123 (Andere)

_DSC0021 (Andere)

21 Kommentare

  1. Schöner Beitrag!
    Ich kann dich sehr gut nachvollziehen, insgeheim wünscht sich doch jeder seine Leidenschaft als Beruf auszuüben. Und wenn man so viel herzblut in eine Sache steckt, wieso dann nicht seinen Lebensunterhalt damit verdienen?
    Ich hoffe, dass dein Traum in Erfüllung geht❤️
    Liebste Grüße, Pisa

    Antworten
  2. Die Bilder sind so schön geworden 🙂
    Ich finde, dass es gut ist an seinen Träumen festzuhalten. Denn nur so kann man auch etwas erreichen.

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    Antworten
  3. Das erste Bild ist traumhaft.

    Antworten
  4. Hallo liebes,
    Schöne Fotos! Toller Post! 🙂
    Übrigens finde ich deinen Blog sehr schön! Die Bilder sehen wirklich toll aus! Weiter so!!! 🙂
    Ich habe seit kurzem auch einen Blog (über beauty, fashion…) und würde mich freuen, wenn du mal reinschauen würdest und vllt deine Meinung da lässt! Danke!
    Ganz liebe Grüße, Meli ♥
    http://welcome-to-melislife.blogspot.de/

    Antworten
  5. Ein wundervoller Beitrag! Ich finde deinen Blog allein schon wegen des Designs sehr ansprechend. Und dann sind auch noch Bilder und Beiträge perfekt. 🙂
    Liebe Grüße
    Emi

    Antworten
  6. Ich finde es völlig in Ordnung, dass du mit deinem Blog einmal Geld verdienen möchtest. Warum auch nicht?! Jeder Mensch möchte doch einen Job der ihm gefällt. Im Idealfall möchte man sogar mit seinem Hobbie bzw. seiner Leidenschaft Geld verdienen.

    Das machen Künstler und Musiker doch auch und da muss sich keiner rechtfertigen.

    Außerdem steckt da ja auch eine Menge arbeit dahinter. Da gibt es Geschäftsgespräche bezüglich Kooperationen, Richtlinien und Gesetze die man wissen und beachten muss, Fotoshootings, Recherche, Schreiben, Buchhaltung…

    LG, Tina

    Antworten
  7. Es gibt sicher nichts schöneres, als seiner Leidenschaft auch beruflich nachzugehen! Doch auch das ist harte Arbeit, sie fällt nur leichter, weil man es so sehr liebt 🙂
    LG, Käthe von Nicht 75b

    Antworten
  8. Liebe Julia,
    das sind so wunderschöne Fotos und der Post beinhaltet so wunderbare Worte und berührt den Leser auf einer sehr emotionalen Ebene.
    Ich drücke dir ganz arg die Daumen, dass du es mit deinem Blog schaffst, hauptberuflich damit Geld zu verdienen und ich finde es sehr schön, wie ehrlich du darüber erzählst! Ich kann diese Leidenschaft sehr gut verstehen.
    Mit dem eigenen Blog kann man wunderbar seine Kreativität ausleben, was im normalen Angestelltenverhältnis oder in vielen Jobs leider nur seltenst möglich ist. Genau wegen dieser Kreativität führe ich meinen Blog auch. Und es tut einfach sehr gut, seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen.
    Ich klammere sehr an meinem Job und hätte Angst, ihn für den Blog komplett aufzugeben. Aber ok, ich denke, wenn man total erfolgreich mit dem Blog ist, hat man bestimmt auch eine gewisse Sicherheit auf finanzieller Ebene 🙂 Aber ich gehöre leider nicht zu diesen Blogs 😀 Ich wünsche es aber allen aus tiefstem Herzen, die das gerne erreichen möchten!
    Viele liebe Bussis :-*
    Jasmin

    Antworten
  9. so wunderschöne Wort für den Herbst.
    ich finde auch, gerade der Herbst lässt so viel Rum für Träumereien. deswegen fange ich im Herbst auch immer wieder so gerne an dicke Wälzer zu lesen und so in eine andere Welt zu entfliehen.

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    Antworten
  10. Wenn dir etwas Spaß macht wirst du Erfolg haben ist meine Devise!!!! Ich drück dir die Daumen 🙂 Toller Block und Text!!

    Liebe Grüße,
    Martin
    look-scout.de

    Antworten
  11. Hey 🙂 Auch ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem Blog, sodass es vielleicht in Zukunft deine Haupteinnahmequelle wird. Es geht hier nicht ums Geld, aber von Luft und Liebe kann auch niemand leben 🙂 Es geht viel eher darum, sich darin zu verwirklichen, was man jeden Tag macht ♥
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

    Antworten
  12. Ich finde es richtig toll, dass du so offen und ehrlich schreibst und ich könnte so gut wie alles auch sagen und habe da die gleiche Meinung, den gleichen Wunsch, oder Traum wie du.
    Das schreiben ist einfach wunderschön un dich liebe es ebenfalls sehr.
    Ich wünsche dir jedenfalls alles gute und dass dein Blog wächst und wächst und dein Traum wahr wird. -Das Zeug dazu hast du, finde ich! 🙂

    GLG
    Miss Lilli 😉

    Antworten
  13. Sehr schön geschrieben -meine Liebe! Und die Fotos sind auch spitze!
    Liebe Grüsse

    Antworten
  14. Ich kann deine Worte und Wünsche sehr gut nachvollziehen, weil es mir ähnlich geht. Ich habe den gleichen Traum wie du und ich wünsche und beiden von Herzen, dass wir diesen umsetzten können.

    Liebste Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Wahre Eleganz liegt darin sich selbst treu zu bleiben - […] so viel Wichtigeres gibt, einfach weil ich mich gerade dafür interessiere und es mir wichtig ist. Ich entscheide mich…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2017 Champagne Attitude | Design by TheColdCoffee GbR