Irresistible Me

Feb 22, 2016 | Fashion | 13 Kommentare

Ich bin zugegebener Maßen kein großer Fan von Extensions, aber als ich die Anfrage von Irresistible Me bekam, ob ich die Clip-In-Extensions nicht einfach mal ausprobieren wolle, dachte ich mir, dass dies nun ein guter Zeitpunkt wäre, um endlich mit meinen Vorurteilen Schluss zu machen. Ich bin also ganz voreingenommen an die Sache herangegangen. 😉

Mit der Einstellung, dass sie sowieso nie meine Haarfarbe treffen würden, man es einfach immer sieht, wenn Mädchen und Frauen diese unechten Teile im Haar haben und „ganz leicht Clip-In“ sicher nicht so leicht sein würde, habe ich einfach mal zugesagt. Ich war schon sehr gespannt, denn trotz meiner grundsätzlich negativen Einstellung zu Extensions, war ich bereit mich eines Besseren belehren zu lassen.
Als die Haare dann ankamen (das liest sich genauso komisch, wie es sich auch anfühlte) habe ich auch gar keine Zeit verstreichen lassen und sie sofort ausprobiert…

Collage-long

Collage-Short

Was mich so richtig umgehauen hat, war die Farbe, sie stimmt tatsächlich eins zu eins mit meiner eigenen Haarfarbe überein. Wirklich unglaublich! Und dabei ist meine Haarfarbe etwas undefinierbar. Klar – für den objektiven Betrachter habe ich ganz einfach braune Haare…Aber für jede Frau, die ihre Haare färbt, tönt oder sonst wie verändert ist ganz klar, dass das nicht so einfach Braun ist. Irgendwann Ende November oder Anfang Dezember habe ich meine Haare das letzte Mal gefärbt. Ein recht dunkles Brünett mit einem ganz dezenten rötlichen Schimmer. So sah mein Haar ein Weilchen lang aus. Es war ein klar zu erkennender und definierender Farbton. Inzwischen ist das intensive Brünett und das dezente Rot nicht mehr wirklich vorhanden geschweige denn erkennbar. Es ist so eine Mischung aus meiner Originalfarbe und dem, was die Farbe vor knappen drei Monaten noch war. Eigentlich gar nicht so schlecht, wie ich in Anbetracht der langen Zeit finde, aber ich dachte, dass die Wahrscheinlichkeit diesen Ton zu treffen sehr gering wäre.
Aber so ist es nicht. Die Extensions von Irresistible Me passen farblich perfekt zu mir. Ich gestehe also, dass dieses Vorurteil vollkommen unbegründet war und das, obwohl ich die Farbauswahl des Shops noch nicht einmal als besonders vielfältig empfunden habe.
Was ich aber so oder als positiv empfand, war die Tatsache, dass neben den Extensions, die für den Gebrauch gedacht waren, eine Strähne separat mitverschickt wurde. So dass ich hieran erst einmal testen konnte, ob die Farbe passt. Wenn dies nicht der Fall gewesen wäre, dann hätte ich die Haare ganz unkompliziert zurück schicken können. Find ich super!

Und auch was die leichte Handhabung angeht, habe ich mich geirrt, das Clip-In-System ist wirklich kinderleicht und wenn man erst einmal ein bisschen rumfriemelt und probiert, dann hat man die Extensions ganz leicht im Haar.
Und zu meinem weiteren Erstaunen hat man es auf der Kopfhaut auch nicht sofort gesehen. Man musste sich das wirklich schon ganz genau anschauen, um die Clip-Ins zu entdecken.

Allerdings bin ich noch immer der felsenfesten Überzeugung, dass es sehr leicht zu erkennen war, dass ich bezüglich meiner Haarlänge etwas nachgeholfen habe. Das liegt einfach daran, dass ich einen ganz klaren Schnitt habe, keine Stufen, keine Franzen und dementsprechend war in meinen Augen einfach eine Kante dort zu erkennen, wo meine eigenen Haare eben zu Ende waren. Mein Mann sieht das ganz anders, er mochte es, die wallende Mähne an mir zu sehen und konnte oder wollte auch eine Kante nicht entdecken. Was mich jetzt wirklich interessieren würde, ist natürlich, ob ihr es auf den ersten Blick erkennen könnt?

Ich für meinen Teil bin immer noch kein allzu großer Fan von Extensions, aber ich muss sagen, sie wirkten qualitativ sehr hochwertig, haben den Farbton super getroffen und waren extrem unkompliziert einzuarbeiten. Auf den ersten Blick hat man es vielleicht auch überhaupt nicht gesehen und wenn ich meinem Mann Glauben schenken darf, dann auch nicht auf den zweiten Blick. Ich selbst hatte aber immer das Gefühl, dass man es sehen kann und bei einem Blick in den Spiegel habe auch ich es gesehen.
Ich glaube aber für Frauen, die für eine gewisse Dauer einfach mal schöne lange Haare haben wollen, ist das eine super Möglichkeit.
Ich hingegen versuche durchzuhalten und freue mich jetzt schon darauf, wenn meine eigenen Haare wieder so lang sind, auch wenn es mir schwer fällt so geduldig zu sein, werde ich eher auf Extensions verzichten.

Trotzdem habe ich mich sehr darüber gefreut gemeinsam mit Irresistible Me, meinen Vorurteilen entgegenzutreten.

black

all-in black-extensions

 

 

 

 

 

13 Kommentare

  1. Liebe Julia,
    zu meiner Hochzeit hatte ich auch Extensions, ich habe sie mir damals aber von einer Friseurin in mein Haar „einklippen“ lassen. Auch bei mir war die Haarfarbe identisch mit den Clips-In-Extensions und ich konnte sie am Abendn nach der Hochzeit ganz einfach wieder entfernen.
    Ich finde, deine natürliche Haarlänge steht dir super!
    Liebe Grüße
    Jasmin

    Antworten
  2. Die langen Haare gefallen mir auch ganz gut an dir, aber die „echte“ Haarlänge finde ich noch besser. Man sieht die Kante schon ein bisschen, aber bei nicht ganz so hellem Licht wohl nicht so sehr.
    Schön, dass das Ganze so unkompliziert ist, vielleicht probiere ich es auch mal aus für abends.
    Was mir am besten gefallen hat sind allerdings die Fotos, wirklich schön!

    Liebste Grüße
    Claudine
    http://www.claudinesroom.com

    Antworten
  3. Die langen Haaren stehen dir auch wirklich gut, aber trotzdem mag ich deine normale Haarlänge doch irgendwie lieber 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    Antworten
  4. Mir ging es genauso wie dir, ich habe auch immer gedacht, dass man das sofort sieht, die Farbe nicht passt und das sowieso zu kompliziert für mich ist. Vor zwei Wochen habe ich dann die ersten Clip-Ins ausprobiert und bin echt begeistert! Ich liebe sie und trage sie inzwischen echt gerne. Wegen der verschiedenen Längen, wenn du dir ganz leichte Wellen oder Locken machst, dann fällt das gar nicht mehr auf 🙂
    Ganz liebe Grüße,
    Julie von http://juliesdresscode.de

    Antworten
  5. I like your blog, its really dope.
    Do you want to follow each other?
    If you want, than follow me, and let me know in comments, so I can follow you back with pleasure.

    We can follow each other on Instagram @andjela.dujovic, let me know in the comments so I can follow you back.

    http://www.bekleveer.com
    xoxo

    Antworten
  6. Die langen Haare stehen dir ausgezeichnet! Heute lang, morgen kurz, genial!
    Katharina | ktinka.com

    Antworten
  7. Sieht wirklich gut aus, wobei ich, muss ich sagen, auf einigen Bildern auch den Übergang erkennen kann. Aber nicht auf allen und das kann ich mir auch einbilden, weil du es geschrieben hast 😀 Extensions habe ich selbst noch nie ausprobiert. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

    Antworten
  8. Ich glaube ich erkenne die Übergänge eher, weil ich weiß, dass du auf den Bildern Exstensions trägst. Aber das Vorurteil sie würden nicht zur Haarfarbe passen, muss ich nun auch aufgeben, denn da sehe ich auch keinen Unterschied. Generell steht dir die Mähne super und die Bilder sind ebenfalls wow.

    Toller Blog übrigens, ich glaube ich bleibe gleich mal als Leserin hier ;).

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Uih zum 1000 Kommentar Herzlichen Glückwunsch, sowas ist auch immer ein großer Meilenstein. Ich mache mir bei Instagram über die Followerzahl mittlerweile auch keine Gedanken mehr. Ich glaube das ist auch gesünder xD.

    Antworten
  9. Hey Julia,

    ich bekomme die Extensions auch zugeschickt und bin echt mega gespannt. Ich finde man sieht gar keinen Übergang bei dir, bei meiner Haarfarbe stelle ich mir das schon schwieriger vor, aber warten wir mal ab.

    Liebst,

    Madlén von http://www.madlenboheme.com

    Antworten
  10. This is awesome life style, like fashion model. You are beautiful. I like what your style.
    Regards: Brian

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2017 Champagne Attitude | Design by TheColdCoffee GbR