Time

Okt 3, 2015 | Thoughts | 12 Kommentare

Gerade in Berlin angekommen. Nur für eine Nacht, eigentlich nur für ein paar Stunden. Und die wollen – die müssen – genutzt werden…

Es hat keiner Zeit. Ich war wohl doch etwas zu spontan. So gerne wollte ich in den paar Stunden, die ich hier bin, alle sehen, die ich zu Hause so vermisse. Ich schreibe eine Nachricht nach der anderen, immer wieder. Schaut denn niemand mehr auf sein Telefon? Ganz offensichtlich nicht, heute zumindest nicht. Nach gefühlten Stunden die erste Reaktion. Eine Absage, dann die nächste und die nächste. Hm…aber was soll`s? Ich bin in Berlin! In meiner Stadt! Keiner hat heute Zeit? Das ist nicht schlimm, dann bin ich eben allein mit meiner Stadt.

Ich gehe einfach in eine meiner Lieblingsbars. Mein Lieblingskellner ist da! Ich komme rein und fühle mich wie zu Hause, er weiß dass ich eine Weißweinschorle mit Eis und Zitrone trinken will und er freut sich mich zu sehen und ich freue mich ihn zu sehen. Wirklich Zeit hat er auch nicht für mich, aber das ist nicht schlimm. Ein paar Worte ein kurzes aber herzliches Lachen, deswegen bin ich hier! Das genügt mir schon! Ich nehme mir Zeit und genieße es  in vollen Zügen hier zu sein.

Danach gibt es einen Caramel Macchiato… auch den trinke ich allein und auch das finde ich nicht schlimm! Ich sitze hier bei Starbucks und blicke aus dem Fenster. Es wird schon dunkel. Tausende Menschen laufen an mir vorbei, so viel Leben. Ein anderer würde es wahrscheinlich als hektisch und unruhig und turbulent bezeichnen, doch für mich ist es einfach nur großartig. Ich sitze hier mit meinem Kaffee und habe Zeit ihn in Ruhe zu genießen an mir strömen diese unterschiedlichen Leute vorbei. Sie kommen von der Arbeit, gehen etwas Essen oder zum nächsten Geschäftstermin, ganz egal… Es sind viele und sie sind schnell. Eine weitere Eigenschaft, die ich an Berlin so liebe!

_DSC0259 (Andere)

_DSC0419 (Andere)

 

Nach zwei Stunden, die ich allein mit meiner Stadt verbracht habe, finden doch noch die ein oder anderen Zeit für mich – natürlich alle auf einmal…

Eigentlich bin ich nicht so gerne allein. Ich mag es jede freie Minute mit den Menschen zu verbringen, die ich liebe.
Heute hat irgendwie alles nicht so geklappt, wie ich es mir gedacht habe. Zuerst hatte niemand Zeit und dann hatten alle Zeit. Aber es war eine wunderbare Zeit! Ich hatte Zeit für mich und Berlin und ich habe mir auch Zeit für alle genommen, die sie auch für mich gefunden haben! So kurz aber so wundervoll!

12 Kommentare

  1. Ach wie schade. Aber es hört sich ja trotzdem so an, als hättest du einen guten tag gehabt 🙂
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    Darf ich ach dem Namen deiner Lieblingsbar fragen?

    Antworten
  2. Liebe Julia,
    deine Fotos sind wieder so wunderschön! Und du bist sehr hübsch 🙂
    Die Berlinkulisse ist auch toll! Bei mir in der Gegend gibt es leider nicht so spektakuläre Locations 😀
    Es freut mich, dass du deine Family dann doch noch sehen konntest! 🙂
    Hab noch ein wunderschönes Wochenende, meine Liebe :-*
    Jasmin

    Antworten
  3. so wunderschöne Worte für dein kleines Berlin-Abenteuer 🙂
    bin auch gerade hier in der Hauptstadt und statte meinen Eltern einen Besuch ab … hier bin ich groß geworden und zur Schule gegangen.
    als Besucher gefällt mir diese Stadt so außerordentlich gut, ich liebe sie; als ich noch meine alltäglichen Wege in Berlin verrichten musste, fand ich das ätzend 😉

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    Antworten
  4. Schöner Post 🙂
    Ich mag deinen Schreibstil unheimlich gerne 🙂
    Ich muss sagen, dass ich manchmal ein ganz schöner Einzelgänger sein kann und ich an manchen – ok, vielen Tagen nichts anderes brauche als mein Bett und mein Laptop 😀
    xx Alina
    thelittlediamonds.de

    Antworten
  5. Ein schöner Post! Ich kenn das, bin auch nicht gerne alleine 🙁
    Alles Liebe, Salo

    Antworten
  6. Liebe Julia,
    Ich mag deine Blogposts sehr und wie du schreibst nimmt mich immer ein Stück mit 🙂 Sehr schön! Die Location ist auch mal etwas anderes!
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

    Antworten
  7. Ja was ist Zeit?, dieses frage ich mich auch so oft. Eins steht fest, Zeit ist das wichtigste GUT auf Erden was wir haben.
    Zeit für sich, für die Dinge die man mag und wenn es nur die Stadt ist die einen in ihren Bann gezogen hat.
    Schön das du auch allein mit deiner Stadt diese Zeit genossen hast.
    P.S. Tolle Bilder, wie immer. Liebste Grüße Jacy

    Antworten
  8. Ich finde etwas Zeit nur für sich tut ab und zu auch ganz gut 🙂 Und insbesondere wenn man seine Stadt wieder erkunden kann.
    LG, Käthe von Nicht 75B

    Antworten
  9. Aber du hattest wenigstens ein bisschen Zeit mit deinem Lieblingskellner und Berlin. Ist doch auch was, manchmal bin ich mit meiner Stadt (München) sehr gerne nur mit mir alleine. LG

    http://featheranddress.com

    Antworten
  10. Zeit für sich muss einfach sein. Ich brauche es auch ab und zu. Und wie es aussieht, hast du es ja auch genossen 🙂
    Schöne Fotos!

    Liebe Grüße,
    Célina von elvestidonegro.de

    Antworten
  11. Manchmal ist es genau das was man braucht, auch wenn nur für ein paar Stunden. Schön geschrieben!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2017 Champagne Attitude | Design by TheColdCoffee GbR